•Du trägst Verantwortung also werde auch dem Gerecht•


•Du trägst Verantwortung also werde auch dem Gerecht•
Immer wieder kommen Kunden und fragen nach einem gepolsterten oder einem starkem Geschirr. Meistens frage ich: ,,Wollen sie das weil ihr Hund zieht?‘‘. Und dann kommt darauf die Antwort mit ,,Ja“. Wenn ich Zeit und Nerven habe frage ich was es denn für eine Rasse ist und wie oft der Hund raus kommt. Die Kunden verstehen meistens dann auf was ich hinaus möchte und belächeln mich und sagen mir sie würden schon mit dem Hund trainieren aber man hat nicht jeden Tag Zeit vor allem die Rasse kann man nicht trainieren.
Ich glaube die Kunden erwarten dann von mir als Verkäuferin das ich sie mit belächel und ihnen zu stimme. Dann weise ich darauf hin, dass ich eine Ausbildung als Hundetrainerin mache und definitiv dem nicht zustimme was sie behaupten. Viele bringe ich zum grübeln und vor allem zur Einsicht.
Doch es ist für mich schon schlimm, dass zu machen. Wie kann man den sagen eine Rasse so ist? Das ist für mich nur eine billige Ausrede genauso wie, dass man nicht jeden Tag Zeit hat. Ein Hund besteht nicht nur aus streicheln,füttern und mal kurz gassi gehen. Jede Rasse hat verschiedene Energielevel. Bedeutet: einer kann viel laufen und der andere kann auf kurze Strecken sehr viel Gas geben. Du hast die Verantwortung deinem Hund gerechet zu werden! Anstatt die passende Ausrüstung für deinen Hund zu kaufen könnte man die vielleicht für sich selber kaufen und mit seinem Hund Sport machen. Oder andere Trainingseinheiten machen um seinen Hund auszulasten. Wenn du kein sportlicher Mensch bist dann musst du es wohl werden wenn du einen Boxer,Terrier, Dobermann hast. Keine Zeit ist eines meiner Lieblingsausreden.. Wieso hast du dann ein Lebenswesen geholt, dass auf dich angewiesen ist ?
Die Rasse ist so, die sind halt dickköpfig, bla bla, bla. Aha die Rasse ist so aber ich habe die Rasse schon gut erzogen gesehen und was haben die mit ihrem Hund gemacht? Ja mein Hund ist halt so. Aso jetzt verstehe ich! Du hast dich damit abgefunden, dass du versagt hast und hast keine Interesse das zu ändern ;) .
Sei dir bewusst du trägst Verantwortung für dein Hund. Und wo ein Ziel ist, ist auch ein Weg!

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen